Ein schiefer Blick auf eine schräge Welt

Monatsarchiv

Februar 2015

Placeholder
Kultur & Politik

Zeitkapsel

Wir werden alle sterben. Das soll jetzt nicht melodramatisch klingen, aber es ist eine Tatsache, die einfach zu unserem Leben gehört. Geboren um zu sterben. Und machen wir uns nichts vor, dieses Leben ist, global betrachtet, absolut bedeutungslos. Jeder von uns ist ein einzelner kleiner Punkt unter fast acht Milliarden Sternen – und das nur, weil wir nur Menschen auf unserer blauen Kugel zählen. Bis auf eine Handvoll Leute weiß niemand deinen Namen, kennt niemand dein Gesicht oder weiß überhaupt, dass du existiert. Nur die allerwenigsten von uns werden in ihrem Leben etwas erreichen, an das sich wirklich viele Menschen erinnern werden und selbst wenn, dann wäre das nur ein Name, kein Charakter, keine Geschichten und Momente. Weiterlesen

Technik

Windows 10 for Phones – ein Kommentar

Seit einigen Tagen ist sie nun verfügbar, die heiß ersehnte erste Preview von Windows 10 for Phones, und bereits vor dem Start der öffentlichen Testphase, gab es innerhalb der Community kleinere Tumulte. So war angekündigt worden, dass die Vorschauversion im Februar erscheinen sollte, ein genaueres Datum gab es nicht. Es kam wie es kommen musste: Der Februar begann und bereits am zweiten Tag füllten sich die üblichen Foren mit Beiträgen, wann denn die Preview nun endlich erscheinen würde. Auf Twitter wurde Gabe Aul, Microsoft-Mitarbeiter und Leiter des ‚Windows Insider‘-Programms, geradezu belagert und ausgequetscht. Er gab einige Hinweise, aber keiner verstand sie. Dann, nach unsäglich langen Tagen des Wartens bekam die Community endlich, was sie wollte. Nun ja, eigentlich nicht. Statt der vermuteten, breiten Verfügbarkeit, wurde die Preview lediglich für eine Handvoll Geräte aus dem mittleren Preissegment herausgegeben, nicht aber für die Flaggschiffe, wie das Lumia 930 oder 1520. Wie Microsoft… Weiterlesen

Placeholder
Dies & Das

Nostalgie zum Donnerstag

Es ist Donnerstag, eine Minute vor Mitternacht. Ein guter Zeitpunkt zum Schlafen eigentlich, aber ich sitze noch hier und schreibe – seit langer Zeit mal wieder, ohne einen konkreten Plan. Es geht gar nicht unbedingt darum, etwas besonders tiefsinniges zu erzählen, etwas aufregendes oder lustiges, viel mehr möchte ich schreiben, warum SchiefGedacht wieder anders aussieht, sich anders anfühlt , vor allem aber, warum auf einmal Einträge wieder auftauchen, die schon viele Jahre alt sind und eigentlich schon gelöscht wurden. Weiterlesen

Nach Oben